Mathematik

„Die Wissenschaft der Mathematik, wie Sie Grigori Grabovoï betreibt, zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine höhere Bewusstseinsebene einbezieht, die in den Berechnungsformeln die Veränderung der Realität einschließt. Bei der Untersuchung eines Objekts muss man seine Eigenschaften auf der Informationsebene berücksichtigen; Aktion und ständige Weiterentwicklung ermöglichen Ergebnisse, die den Endzustand des zu lösenden Problems nicht zerstören oder beeinflussen. Diese gesteuerte Strukturierung bildet die Grundlage der Prognostik.“